Der Anner und sei Mudder
Regie:  Philipp Hartmann   Genre: Dokumentarfilm  Jahr: 2008    Format: DV/Super 8/Mix    Länge: 3 min
Kamera: Philipp Hartmann    Drehbuch: Philipp Hartmann    Produzent: Philipp Hartmann
Darsteller:  Philipp Hartmann, Dürten Hartmann, Killer Miller    
Ton: Philipp Hartmann    Musik: Philipp Hartmann    Schnitt: Philipp Hartmann    web:  http://www.deranner.de
Inhalt:  Der Anner isch aus KArlsruh. Jetzt wohnt er wo annerschder, aber immer wieder kommt er gern nach Karlsruh zurück, um mit seinere Mudder e Flüpperle zu rauche. Und eines Tages ischs vorbei, mit dene Flüpperle...

warum gescheitert:  In dem Film habe ich meine Erfahrung, nach 23 Jahren mit dem Rauchen aufzuhören, verarbeitet. Die humorvolle Auseinandersetzung mit meinem LEiden ohne die gewohnten Zigaretten half mir, über die schwierigen ersten Monate ohne "Flüpperle" hinwegzukommen. Film gut, Ende gut, alles gut... sollte man meinen, doch nach 5 Monaten fing ich eines TAges schleichend wieder mit dem Rauchen an und bin heute wieder - Kettenraucher. Versuch, die gesundheit zu schonen gescheitert und damit auch der Film, denn die Realität hat diesen Dokumentarfilm überholt...

Unser Kommentar/Rez: Rauscht du noch? Oder lebscht Du schon? Das ist hier die Frage, ob´s edler ist, die Pfeil und Bögen der wütenden Sucht erdulden oder durch einen Streich sie enden.