Morphose
Regie:  Gerhard Weber   Genre: Experimentalfilm  Jahr: 2020    Format: mov    Länge: 21 min
Kamera: Gerhard Weber    Drehbuch: Gerhard Weber    Produzent: Gerhard Weber
Darsteller: keine    
Ton: Gerhard Weber    Musik: Mila Morgenstern, Antje Hampe    Schnitt: Gerhard Weber    
Inhalt: Wir betreten eine surreale Welt inmitten unserer alltäglichen Wirklichkeit. Alle Bilder sind unbearbeitet. Der Film ist eine (Wahrnehmungs-)Reise zum Ruhepol des eigenen Ichs.

warum gescheitert: Der Film thematisiert ein Scheitern der konventionellen, auf Clip-Ästhetik konditionierte Wahrnehmung. Wer Morphose verstehen will, muss einlassen und loslass

Unser Kommentar/Rez: Ein Spaziergang durch die Natur, ein Stehenbleiben und im Spiegel des Wasser die Welt neu zu entdecken. Dieser meditative Bilderfluss hat den Anspruch, dass der geneigte Zuhörer sich vor allem selbst aushalten kann.