Unbekannt verzogen
Regie:  Claire Walka   Genre: Experimetal  Jahr: 2004    Format: MiniDV    Länge: 6 min
Kamera: Claire Walka    Drehbuch: Claire Walka    Produzent: Claire Walka, Zuchtfilmkollektiv
Darsteller: Claire Walka    
Ton: Claire Walka    Schnitt: Claire Walka    web:  http://www.clairewalka.de
Inhalt:  Passanten streifen vorbei, in ihren Wortfetzen spiegelt sie für Marie ihr eigener leeren Alltag. Immer wieder durchbricht ihre Erinnerung das "ganz normale Leben". In ihrer Vergangenheit verfangen verharrt Marie in ihrerTrostlosigkeit obwohl ein Schritt nach vorne unvermeidlich ist.

warum gescheitert:  Marie scheitert bei dem Versuch, die Vergangenheit zurückzuholen, aber auch loslassen kann sie nicht. Ein Ausweg aus dem Scheitern kann aber nur durch einen Neuanfang gefunden werden.

Unser Kommentar/Rez: Mit einem privaten Blick, der Ausschnitt der Welt im eigentlichem Sinne und dem Mut fremden Leuten fremde Texte in und auf den Mund zu legen, zeigt Claire Walka wie ihr subjektiver Diskurs über den Sinn und Unsinn des Lebens am besten durch Veränderung vorangebracht werden kann. Die Bilder die sie dabei findet sind subtil und verletzend zugleich. Der Drachen fliegt, der Pulli zurück...Unbekannt verzogen. Einfach neu anfangen...