Der Besen
Regie:  Marika Rother, Sophie Hausig  Genre: Animation  Jahr: 2012    Format: Mpeg2-Video    Länge: 3 min
Kamera: Marika Rother    Drehbuch: Marika Rother, Sophie Hausig    Produzent: Marika Rother
Darsteller: Sprecher: Lehrling – Maximilian Zwiener Hexenmeister – Martin Thiemar Maus – Rebecca Stöhr    
Ton: Marika Rother    Musik: Musik: Richard Siedhoff Instrumente: Mykyta Sierov (Oboe). Danny Leuschner (Akkordeon), Richard Siedhoff (Klavier), Laura Oetzel (Harfe), Sophie Caecilia Hesse (Cello), Firthjof Vollmer (Bass)     Schnitt: Marika Rother    webside: http://www.uni-weimar.de/projekte/filminst/filme/dd/der-besen

Inhalt:  In der Ballade „Der Zauberlehrling“ vom Dichterfürsten Goethe, weiß der Besen nicht, wann es besser ist aufzuhören. Als lebendiges Werkzeug des ungehorsamen Lehrlings gedacht, fehlt ihm der eigene Wille. Was aber, wenn der zwar da ist, das Werkzeug jedoch nicht so will, wie sich der Lehrling das denkt?

warum gescheitert:  In dem Film geht es um das Scheitern des Lehrlings an der meisterhaften Zauberei.

Unser Kommentar: Ein echter "Antizauberlehring", gedacht für alle Broker, Spekulanten und andere Rahmabschöpfer.. Man kann das Eis nur einmal essen. Wer versucht das Kapital zu klonen, wird schnell selbst ein Klon.